Jugendpolitik

Jugendpolitik bezeichnet jene Bereiche von Politik, die sich um Anliegen, Interessen, Rechte und Pflichten von Jugendlichen kümmern. Jugendliche sind nach UNO-Definition Menschen zwischen 15 und 24 Jahren.
Wirksame Jugendpolitik soll dabei mit Jugendlichen gestaltet werden und weniger eine Politik für Jugendliche sein. Die Anliegen der Jugendlichen müssen in allen Politikbereichen und bei allen Entscheidungen berücksichtigt werden. Die Interessen von über 50 Kinder- und Jugendorganisationen werden von der Bundesjugendvertretung wahrgenommen. Im Rahmen der Jugendstrategie des Bundesministeriums für Familien und Jugend (BMFJ) werden gemeinsam mit Jugendlichen Themen und Schwerpunkte festgelegt und entsprechende Maßnahmen zur Umsetzung in die Wege geleitet.
Jugendpolitik ist auch ein internationales Thema – es gibt die EU-Jugendstrategie, die Youth Unit der UNO oder Jugendministerkonferenzen des Europarates.
www.jugendportal.at