Impressum

© Copyright 2008 by Verlag Jungbrunnen, Wien, im Auftrag des österreichischen Bildungsministeriums. All rights reserved.
Verlag Jungbrunnen, Rauhensteingasse 5, 1010 Wien
FN 239381 g, Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien, office@jungbrunnen.co.at
Herstellungsort: Wien

Webmistresses: Patricia Hladschik, Sigrid Steininger

Anfragen zum Politiklexikon können mittels Kontaktformular an die Redaktion gestellt werden.

Unterstützen Sie uns mit einem Banner auf Ihrer Website!

Schulen und Universitäten dürfen für Zwecke des Unterrichts beziehungsweise der Lehre in dem dadurch gerechtfertigten Umfang Seiten dieser Website herunterladen und in der für eine bestimmte Schulklasse bzw. Lehrveranstaltung erforderlichen Anzahl vervielfältigen und verbreiten (UrhG § 42/6, Vervielfältigung zum eigenen Schulgebrauch).
Jegliche kommerzielle Nutzung ist verboten. Alle Rechte bleiben beim Verlag Jungbrunnen.

Bei Verlinkungen auf fremde Webseiten kann keine Haftung für Inhalt, Funktionalität und Verfügbarkeit der verlinkten
Webseite(n) übernommen werden. Dies gilt auch bei allen anderen direkten oder indirekten Verweisen oder Verlinkungen auf fremde Internetangebote. Sollte eine Website, auf die verlinkt ist, rechtswidrige Inhalte enthalten, wird um Mitteilung ersucht.
Links auf diese Website sind erwünscht, wenn sie als externe Links in einem eigenen Browserfenster gestaltet sind. Eine Übernahme des Hauptfensters in einen Frame des Linksetzers ist unzulässig.



Autor

Reinhold Gärtner
wurde 1955 in Steyr/Oberösterreich geboren. Er studierte Lehramt Geschichte und Englisch und arbeitete ab 1988 als Lehrbeauftragter am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck. Nach seiner Promotion zum Dr. phil. (Politikwissenschaft), habilitierte er sich und ist seit 2001 ao.Univ.-Prof. am Institut für Politikwissenschaft.
Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind: Rassismus und Antisemitismus, Rechtsextremismus und Rechtspopulismus, Politisches System Österreichs, Migrationspolitik und Politische Bildung. Er arbeitet in der LehrerInnenfortbildung und hält Kurse für rechtsextrem auffällige Jugendliche.
Seine neueste Publikation Basiswissen Politische Bildung (new academic press, 2016) bereitet grundlegendes Wissen zu zentralen Themen der Politischen Bildung für Studierende, Lehrkräfte bzw. eine allgemeinere, an kompakter Information über Politik interessierte LeserInnenschaft auf.

Unter Mitarbeit von

Sigrid Steininger
ist in Oberösterreich geboren und dort aufgewachsen. Ihre Matura machte sie an der Höheren Technischen Lehranstalt in Braunau am Inn (Nachrichtentechnik und Elektronik). Nach einem Jahr Berufstätigkeit studierte sie Geschichte in Kombination mit Neogräzistik und Byzantinistik an der Universität Wien. Nach dem Studium sammelte sie Erfahrungen in einem Verlag. Seit 1990 arbeitet sie – unterbrochen von mehreren Auslandsaufenthalten – in der Abteilung Politische Bildung im Bildungsministerium.



Berater
Bernhard Natter

Begutachtende Lehrkräfte
Michaela Baltzarek, Karin Conny Benedik, Markus Böck, Harald Gronold, Alfred Hackl, Eva Maria Hruby-Lehner, Silke Jung, Robert Kozak

Design
Christian Hochmeister, Wien

Technik
Allegro Solutions, Wien