Aktuelles

Wort des Monats im Jänner 2019: Bildung
Am 24. Jänner 2019 wird erstmals der Internationale Tag der Bildung begangen. Die UN-Mitgliedstaaten wollen mit der Proklamation dieses Tages auf die Bedeutung von Bildung hinweisen. Bildung ist ein wichtiges Anliegen im Rahmen der Sustainable Development Goals (SDGs): Ziel 4 (Hochwertige Bildung) will für alle Menschen inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen sicherstellen. Aus diesem Anlass legen wir zum Jahresbeginn den Fokus auf Themen wie Bildungswesen und Bildungsdokumentation.




EUropa im Politiklexikon für junge Leute
Am 26. Mai 2019 findet in Österreich die nächste Wahl zum Europäischen Parlament statt. Anlass für uns, die Europäische Union und die Arbeit der europäischen Institutionen besonders in den Blick zu nehmen: Was sind die wichtigsten Aufgaben des Europäischen Parlaments? Und wen wählen wir bei der Europawahl?




Politik in leichter/einfacher Sprache
2016 wurden mehr als 50 Begriffserklärungen aus dem Leichter-Lesen-Wörterbuch sowie dem Lexikon von RECHTleicht.at in das Politiklexikon aufgenommen. Erklärungen in einfacher Sprache bietet auch das Wörterbuch für Leichte Sprache des sächsischen Staatsministeriums für Soziales oder einfach POLITIK, das Lexikon der Bundeszentrale für politische Bildung.
Aktuelle Themen wie „Brexit“ oder „Beleidigungen im Internet“ werden in der Zeitung Das Parlament des deutschen Bundestags als Version in leichter Sprache aufbereitet.
Zur Sammlung von Angeboten auf der Website von Zentrum polis: www.politik-lernen.at/leichterlesen




Lexika im Unterricht der Politischen Bildung
Die Broschüre, die von Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule in Zusammenarbeit mit der Abteilung Politische Bildung des Bildungsministeriums erstellt wurde, bietet Tipps, Ideen und Anregungen dazu, wie das Politiklexikon im Unterricht eingesetzt werden kann.




HanisauLand.de – Politik-Lexikon in arabischer Sprache
In dem von der deutschen Bundeszentrale für politische Bildung verantworteten Politik-Lexikon für Kinder sind neben deutsch- und englischsprachigen Lemmata auch rund 250 Begriffe in arabischer Sprache abrufbar. Das Lexikon erklärt grundlegende Begriffe zu Politik und Demokratie kurz und verständlich.
www.hanisauland.de/lexikon/lexikon-arabisch/




Wort des Monats im Dezember 2018: Flucht
2015 war Österreich Durchreise- und Zielland vieler Flüchtlinge, die über die sogenannte Balkanroute nach Europa kamen. Das Politiklexikon greift den Fokus von Zehn Jahrzehnte – zehn Themen, dem Begleitprojekt von Zentrum polis zum Gedenk- und Erinnerungsjahr, auf und legt im Dezember einen Schwerpunkt auf die Themen Flucht und Asyl.
Auf oesterreich1918plus finden sich weitere passende Einträge:
1931: Wirtschaftskrise und Flucht aus der Not
1956: Europarat und Flüchtlingshilfe
2015: Flucht kann viele Gründe haben




Wort des Monats im November 2018: Wahl
Passend zum Schwerpunkt von Zehn Jahrzehnte – zehn Themen, dem Begleitprojekt von Zentrum polis zum Gedenk- und Erinnerungsjahr, liegt auch der Fokus im Politiklexikon im November auf dem Thema Wahlen. Die ÖsterreicherInnen geben in den Jahren von 1998 bis 2008 ihre Stimme u.a. in zwei Bundespräsidentschaftswahlen (1998, 2004), vier Nationalratswahlen (1999, 2002, 2006, 2008) sowie zwei Europawahlen (1999, 2004) ab. Auf oesterreich1918plus finden sich weitere Einträge:
1919: Die ersten Wählerinnen
1930: Die letzten Wahlen
2001: Volljährigkeit mit 18 – Wählen mit 16
2016: Österreichisches Wort des Jahres: Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung




Wort des Monats im Oktober 2018: Europa
Im Oktober legt Zehn Jahrzehnte – zehn Themen, das Begleitprojekt von Zentrum polis zum Gedenk- und Erinnerungsjahr, den Fokus auf Europa. Das Jahrzehnt ist u.a. geprägt durch den Fall des Eisernen Vorhangs sowie eine Vertiefung der europäischen Integration (Vertrag von Maastricht). 1995 tritt Österreich der Europäischen Union bei.
Auf oesterreich1918plus finden sich weitere passende Einträge: 1989: Picknick mit weitreichenden Folgen
1994: Volksabstimmung: Fast zwei Drittel pro EU
1995: Überstaatliche und internationale Organisationen




Wort des Monats im September 2018: Atomkraft
Angelehnt an den Themenschwerpunkt „Atomkraft“ von Zehn Jahrzehnte – zehn Themen, dem Begleitprojekt von Zentrum polis zum Gedenk- und Erinnerungsjahr, wählen wir Atomkraft auch zum Wort des Monats. 2018 jährt sich die Volksabstimmung über die Inbetriebnahme des Kernkraftwerks Zwentendorf zum 40. Mal. Auf oesterreich1918plus finden sich weitere passende Einträge, etwa: 1978: Zwentendorf und die erste Volksabstimmung.




Wort des Monats im Juni 2018: Protest
Passend zum Themenschwerpunkt „Protest“ von Zehn Jahrzehnte – zehn Themen, dem Begleitprojekt von Zentrum polis zum Gedenk- und Erinnerungsjahr, wählen wir Protest zum Wort des Monats. 1968 protestierten Studierende, KünstlerInnen und ArbeitnehmerInnen (Studentenbewegung, Achtundsechziger-Generation) in zahlreichen Ländern gegen bestehende gesellschaftliche und politische Verhältnisse. In Österreich fanden sich unterschiedlichste gesellschaftliche Gruppierungen u.a. im Protest gegen das Atomkraftwerk Zwentendorf zusammen.
Auch auf oesterreich1918plus finden sich passende Einträge, etwa: 1968: Proteste von Prag über Paris bis Palo Alto und im Pazifischen Raum.




Wort des Monats im Mai 2018: Identität
Das neue Stichwort Identität ist der Beitrag des Politiklexikons für junge Leute zu den Aktionstagen Politische Bildung 2018. Das Menschenrecht auf einen Namen verdeutlicht, dass Identität das ist, was uns unverwechselbar macht.




Wort des Monats im April 2018: Menschenrechte
Passend zum Themenschwerpunkt „Menschenrechte“ von Zehn Jahrzehnte – zehn Themen, dem Begleitprojekt von Zentrum polis zum Gedenk- und Erinnerungsjahr, wählen wir Menschenrechte zum Wort des Monats. 2018 feiern wir mehrere wichtige menschenrechtliche Jubiläen: die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte feiert ihren 70sten Geburtstag, der Beitritt Österreichs zur Europäischen Menschenrechtskonvention im Jahr 1958 jährt sich zum 60. Mal und die wegweisende Wiener Weltmenschenrechtskonferenz hat vor genau 25 Jahren stattgefunden. Auch auf oesterreich1918plus finden sich passende Einträge, etwa: 1948: Humanitärer Fortschritt und wirtschaftlicher Wiederaufbau, 1971: Volksanwaltschaft – Menschenrechtshaus der Republik oder 2011: Kinderrechte und Volkszählung.




Wort des Monats im März 2018: Fanatismus
Passend zum Themenschwerpunkt „Fanatisierung“ von Zehn Jahrzehnte – zehn Themen, dem Begleitprojekt von Zentrum polis zum Gedenk- und Erinnerungsjahr, wählen wir Fanatismus zum Wort des Monats. Sowohl der Zweite Weltkrieg als auch die nationalsozialistische Vernichtungspolitik zeugen von der Zerstörungskraft eines Fanatismus, dem Millionen Menschen zum Opfer fielen. Auch auf oesterreich1918plus finden sich passende Einträge, etwa: 1981: Dekade des Terrorismus oder 1993: Solidarität und Menschenrechte versus Ausländerfeindlichkeit und Terror.




Wort des Monats im Februar 2018: Arbeitslosigkeit
Passend zum Themenschwerpunkt „Arbeit“ von Zehn Jahrzehnte – zehn Themen, dem Begleitprojekt von Zentrum polis zum Gedenk- und Erinnerungsjahr, wählen wir Arbeitslosigkeit zum Wort des Monats. In den 1920er-Jahren hatte die junge Republik mit wirtschaftlichen und sozialen Problemen zu kämpfen – entsprechend hoch war die Arbeitslosigkeit. Auch auf oesterreich1918plus finden sich Einträge zu den Themen Arbeit, Arbeitslosigkeit oder Krise, etwa: 1931: Wirtschaftskrise und Flucht aus der Not.




Wort des Monats im Jänner 2018: Verfassung
Zum Start des Gedenk- und Erinnerungsjahres 2018 wählen wir Verfassung als Wort des Monats. Im Oktober 1918 beschloss die „Provisorische Nationalversammlung für Deutschösterreich“ die erste Verfassung und proklamierte Deutschösterreich als demokratische Republik. Auch oesterreich1918plus startet seine atypische Zeitleiste mit 101 Geschichten aus 101 Jahren mit der Ausrufung der Republik.