Sozialversicherung

In Österreich gibt es eine Pflichtversicherung. Deshalb sind fast 99% der Menschen sozialversichert. Zur Sozialversicherung gehören u.a. folgende drei sehr wichtige Bereiche: die Kranken-, die Unfall- und die Pensionsversicherung. Mit den Abgaben (Sozialversicherungsbeiträge und Steuern), die Menschen leisten, wird auch das System der Sozialversicherung bezahlt. Damit können alle Versicherten auf die Einrichtungen der sozialen Vorsorge bzw. sozialen Versorgung zurückgreifen.
Mit der e-card kann man medizinische Hilfe in Anspruch nehmen, wenn man krank wird oder einen Unfall hat. Der Arzt oder die Ärztin weiß, dass man Versicherungsschutz genießt – man ist sozialversichert.
Es gibt in Österreich unterschiedliche Sozialversicherungsträger. Am bekanntesten sind die Gebietskrankenkassen – diese gibt es in jedem Bundesland – und die AUVA, die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt.
Wer ein bestimmtes Alter erreicht hat und nicht mehr berufstätig ist, bekommt eine Pension.
www.sozialversicherung.at