Soziale Netzwerke

Mit dem Begriff soziale Netzwerke werden elektronische Kommunikationsmittel bezeichnet, die rasche virtuelle Kontakte ermöglichen. Die Inhalte werden von den NutzerInnen selbst erstellt; Twitter, facebook, linkedin, Xing und Co. sind aus dem Alltag vieler (nicht nur) Jugendlicher nicht mehr wegzudenken.
Einer der Vorteile dieser sozialen Netzwerke ist, dass man schnell und einfach mit seinen Bekannten, Freundinnen und Freunden in Kontakt treten und sich austauschen kann. Auch die politische Mobilisierung sowie Protestbewegungen (Stichwort „Arabischer Frühling“) können durch diese Netzwerke unterstützt werden. Eine große Gefahr liegt allerdings darin, dass diese Netzwerke auch für Cyber-Mobbing missbraucht werden können. So können relativ einfach Gerüchte, unrichtige Behauptungen, Diffamierungen oder Beleidigungen verbreitet, oder Bilder und Clips, die jemanden bloßstellen, ins Netz gestellt werden.