Konzern

Konzern ist ein Begriff aus der Wirtschaft und bedeutet, dass mehrere unterschiedliche Unternehmen unter einem Dach vereint werden. Es entsteht daraus also eine wirtschaftliche Einheit. Unter horizontalen Konzernen versteht man Zusammenschlüsse von mehreren Unternehmen einer Branche (z.B. mehrere Möbelerzeugungsbetriebe). Vertikale Konzerne sind jene, bei denen unterschiedliche Typen einer Branche vereint sind (z.B. Holzverarbeitungsbetriebe, Sägewerke und Möbelfabriken). Mischkonzerne wiederum sind jene Konzerne, die Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassen (z.B. Stahlbetriebe, Möbelfabriken und Handelsunternehmen).
Der voestalpine-Konzern ist einer der weltweit führenden Stahlkonzerne. Dort wird aber nicht nur Stahl produziert, sondern es werden auch zahlreiche andere Metallprodukte erzeugt. Die voestalpine hat Standorte in mehr als 50 Ländern, insgesamt sind rund 50.000 Menschen in diesem Konzern beschäftigt, der Umsatz betrug 2016/2017 über 11 Milliarden Euro. Der Hauptsitz des Konzerns ist in Linz.