Europäische Zentralbank, EZB

Die Europäische Zentralbank hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und regelt alle Angelegenheiten, die mit dem Euro zusammenhängen. Die EZB legt genau fest, welches Land wie viele Banknoten durch die jeweilige Nationalbank in Umlauf bringen darf. Auch die Menge der von den Nationalbanken produzierten Euro- und Centmünzen wird durch die EZB festgelegt.
Die EZB versucht den Euro als stabile Währung zu halten, d.h., er soll im Vergleich zu anderen Währungen seinen Wert möglichst nicht verändern. Auch die Preise sollen möglichst unverändert bleiben.
Gegründet wurde die Europäische Zentralbank im Jahr 1998. Jene EU-Mitgliedsländer, deren Währung der Euro ist, bilden eine Währungsunion.
www.ecb.int