Entwicklungspolitik

Unter Entwicklungspolitik versteht man Maßnahmen, die reichere Länder setzen, um ärmeren Ländern in ihrer Entwicklung zu helfen und um langfristig die Lebensverhältnisse in diesen Ländern zu verbessern. Das kann in vielfältiger Weise geschehen – durch die Errichtung von Verkehrswegen ebenso wie durch den Bau von Krankenhäusern oder die Hilfe beim Anbau landwirtschaftlicher Produkte. Ziel der Entwicklungspolitik ist, dass in Entwicklungsländern Bedingungen hergestellt werden, durch die sichergestellt ist, dass die Länder sich selbst helfen und sich erfolgreich und eigenständig weiterentwickeln können. Es sollen also die Lebensbedingungen der Menschen in den Entwicklungsländern langfristig verbessert werden. Dazu gehört auch Empowerment der Bürger und Bürgerinnen in diesen Staaten. In der Entwicklungszusammenarbeit sind staatliche Organisationen und NGOs aktiv.