Europäischer Gerichtshof, EuGH – Gerichtshof der Europäischen Union

Der Gerichtshof der Europäischen Union ist eine Institution der Europäischen Union (EU). Der Gerichtshof ist für die Rechtsprechung in EU-Angelegenheiten zuständig. Er ist also das rechtsprechende Organ der EU. Wenn z.B. ein EU-Mitgliedsland sich weigert, bestimmte EU-Richtlinien umzusetzen, so kann der Gerichtshof gegen dieses Land ein Urteil fällen.
Der Sitz des Gerichtshofes ist in Luxemburg. Ihm gehören 28 RichterInnen (eine Person aus jedem Mitgliedsland) und acht Generalanwälte bzw. Generalanwältinnen an.
Für manche Rechtssachen (z.B. jene von Privatpersonen) steht dem Gerichtshof das Gericht für den öffentlichen Dienst zur Seite; es ist für Rechtsstreitigkeiten zwischen der EU und ihren Bediensteten zuständig.
www.curia.europa.eu